Startseite » Katalog » Futtermittel » Pferdefutter » St. Hippolyt » 10013
[<<Erstes] [<zurück] [weiter>] [Letztes>>] 13 Artikel in dieser Kategorie

Struktur Energetikum 20 kg

Ab 26,50 EUR
incl. 7 % UST exkl.
Art.Nr.: 10013
Artikeldatenblatt drucken
Struktur Energetikum 20 kg

Die Krone der täglichen Fütterung

Eine ausgeglichene Ernährung ist die Grundlage für:


• Vitalität, Arbeitsfreude und Nervenstärke Ihres Pferdes
• höhere Kraft- und Ausdauerreserven
• eine verbesserte Widerstandskraft gegenüber Infektionen, Atemwegs- und
   Verdauungsproblemen
• glänzendes Fell und gesundes Hufhorn

Nachteile einseitiger Getreidefütterung


Die übliche Kraftfutterzusammensetzung ist oft mit erheblichen Stärke- und Eiweißüberschüssen belastet. Dies macht einen Nährstoffausgleich zugunsten hochwertiger Pflanzenöle und Strukturkomponenten notwendig. In den meisten Fällen müssen auch Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine zugeführt werden.

Folgen von Fehlernährung


Das Verdauungssystem des Pferdes ist vielfach nicht in der Lage, die Anflutung größerer Mengen von Getreidestärke, z.T. auch von Eiweiß, zu bewältigen. Dies kann zunächst zu Mattigkeit, Leistungsschwäche, stumpfem Fell und Infektionsanfälligkeit führen. Bei fortdauernder Fehlernährung (v.a. Mangel an gutem Raufutter, zu große Getreidekraftfutterrationen), kann es durch Störungen der Darmflora und Schädigung der Darmschleimhaut zu Blähungen, Durchfall, Kolik und Hufrehe kommen.


 

Struktur-Energetikum

Struktur-Energetikum ist ein biologisch aktives Aufbaukonzentrat auf der Basis nativer Getreidekeime. Mit 1 kg pro Tag erhält das Pferd alle notwendigen Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine für Wohlbefinden, Stabilität und Leistungsfähigkeit. Mäßig dosiertes, aber hochwertiges Eiweiß, sowie ein reduzierter Stärkegehalt sorgen für eine harmonische Nährstoffbalance in der Gesamtfutterration. Die Verdauung wird maßgeblich entlastet. Über 30 verschiedene basenbildende Kräuter, Himalayasalz, Hanfnüsse, Schwarzkümmel und Traubenkerne runden diese bewährte Rezeptur ab.

Beim Großpferd wird 1 kg Struktur-Energetikum gegen dieselbe Menge an Kraftfutter ausgetauscht. In 1 kg Struktur-Energetikum sind umfassend alle notwendigen Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine zur Ergänzung üblicher Heu-, Hafer- bzw. Kraftfutterrationen enthalten. Damit stellt Struktur- Energetikum einen idealen Ausgleich zur klassischen Getreidefütterung dar. Auch herkömmliche Kraftfutterrationen werden über eine Ergänzung mit Struktur-Energetikum mit hochwertigen Vital- und Nährstoffen angereichert und ausbalanciert. Bei leichtfuttrigen Kleinpferden kann Struktur-Energetikum als leichtverdauliches Alleinkraftfutter gereicht werden.

Das Verhältnis von Calcium zu Phosphor ist ausgewogen, so dass Phosphor-Überhängen aus Getreide-Kraftfutter entgegengesteuert wird. Die Verarmung der Böden an wichtigen Spurenelementen, einseitige Mineralstoffgaben sowie Schwermetallbelastungen erhöhen den Bedarf an Spurenelementen. In Struktur-Energetikum sind die Spurenelemente komplexgebunden und damit für den Körper besonders gut verwertbar. So kann auch der erhöhte Spurenelementbedarf älterer Pferde sicher gedeckt werden. Voraussetzungen für den Ernährungserfolg sind jedoch ein qualitativ gutes Grund- bzw. Kraftfutter, günstige Haltungsbedingungen und ein angemessener Umgang mit dem Pferd.

Essentielle Fettsäuren


Naturkomponenten wie Mais- und Weizenkeime, Sonnenblumenkerne und Leinsamen verfügen neben einem hohen Anteil an strukturell gebundenen Pflanzenölen über natürliche Vitamine, Spurenelemente und Sekundäre Pflanzenstoffe. Schwarzkümmel und nussig schmeckende Hanfsamen sind besonders reich an physiologisch wertvollen mehrfach ungesättigten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Diese feine Ölvielfalt wird im Struktur-Energetikum mit wertvollem Traubenkernöl abgerundet.

Prostaglandinbildung


Die Bedeutung von ungesättigten Fettsäuren für die Gesundheit des Pferdes ergibt sich aus der Wirkung sog. Prostaglandine, kleiner Moleküle mit hormonähnlichen Aufgaben. Der Botenstoff Prostaglandin E1 harmonisiert das Immunsystem, hemmt allergische Mediatoren und reguliert das Entzündungsgeschehen. Einen ganz besonderen Einfluss hat Prostaglandin E1 auf die Durchblutung. Die körpereigene Erzeugung von Prostaglandin E1 ist an ein breites Spektrum mehrfach ungesättigter Fettsäuren, wie sie in Schwarzkümmel, Hanfnüssen und Leinsamen vorhanden sind, gebunden.

Bessere Kautätigkeit


Pflanzenfasern und -gewebe wie Heuhäcksel, Trockenobst und Kräuterbestandteile fördern die Kautätigkeit und Speichelbildung des Pferdes. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für eine gute Bekömmlichkeit des Kraftfutters auf seinem Weg durch den Verdauungstrakt.

Harmonisierung der Darmflora


Die enzymatische Verdauung von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten erfolgt im Dünndarm des Pferdes. Verdauungsfördernd wirken alle Ernährungsmaßnahmen, die auf ein ausgewogenes Stärke-Eiweiß-Fett-Spektrum hinzielen. Die Ausschüttung von Verdauungsenzymen aus der Bauchspeicheldrüse kann mit Kräutern wie Anis, Fenchel oder Knoblauch unterstützt werden. Enzymatisch aktive Nahrungsbestandteile, die weder durch Hitze noch physikalische Zerstörung unversehrt in den Verdauungstrakt gelangen, können mit Hilfe pflanzeneigener Enzyme die Verdauung fördern. Dazu gehören z.B. Honig, Getreidekeime und Samen.

Unterstützung der Dickdarmverdauung


Bierhefe, Leinsaat, Trockenobst und bestimmte Spurenelementverbindungen ermöglichen eine blähungsarme, biotische und darmschleimhautschützende Verdauung. Basenbildende Mineralstoffe und Kieselgur sorgen für ein alkalisches und damit gesundes Milieu im Dickdarm. Eine harmonisierte Darmflora begünstigt die bakterielle Freisetzung von B-Vitaminen (z.B. Biotin), die für den Stoffwechsel des Pferdes unerlässlich sind.

Ausgewogene Kräutervielfalt


Durch die Verarmung des Nahrungsangebots an wertvollen Wildpflanzen und Wiesenkräutern ist ein Bedarf an entsprechenden Naturkomponenten für die normale Rationsgestaltung entstanden. Kräuter liefern neben zahlreichen Sekundären Pflanzenstoffen eine nicht zu unterschätzende Menge und Vielfalt an Spuren- und seltenen Ultraspurenelementen, die für eine ausgewogene Ernährung sinnvoll und nötig sind. Daneben ist von Nahrungskräutern bekannt, dass sie über verdauungsfördernde Eigenschaften (Pfefferminze, Kümmel), reinigende und entgiftende (Brennnessel, Birke, Holunder), sowie schleimlösende (Thymian, Fenchel, Anis) Wirkungen verfügen. Kräuter sind mittlerweile für das allgemeine Wohlbefinden und einen intakten Stoffwechsel aus der Pferdeernährung nicht mehr wegzudenken.

Vitamine und Mineralstoffe


Eine durchdachte Vitaminisierung und Mineralisierung wirkt langfristig alters- oder stressbedingten Nährstoffmängeln und ihren gesundheitlichen Folgen entgegen.
 

 

nachoben

InfoCenter Struktur-Energetikum
Futtermittel:
Ergänzungsfuttermittel für Pferde
Handelsform:
Struktur-Energetikum, Papiersack 20 kg
Zusammensetzung:
Maiskeime, Gerstenflocken, Apfeltrester, Apfelsirup, Kräuter (Pfefferminze, Anis, Fenchel, Thymian, Rosmarin, Salbei, Schafgarbe, Kümmel u.v.a.), Maisflocken, Luzernehäcksel, Weizenkleie, Haferschälkleie, Zuckerrübenmelasse, Traubenschalen, Seealgenkalk, Grashäcksel warmluftgetrocknet, Zuckerrübenschnitzel, Lein-/Sonnenblumenölmischung kaltgepresst, Hanfnüsse, Seealgenmehl, Gerstenkeime, Vollkornhaferflocken, Sonnenblumenkerne fein gemahlen, Seesalz, Weizenkeime, Leinsamen fein gemahlen, Bierhefe, Knoblauch, Traubenkernextrakt, L-Lysin, DL-Methionin, Schwarzkümmelsamen, Himalayasalz
Inhaltsstoffe / Verdaulichkeit:
Rohprotein
Rohfaser
Rohfett
Rohasche
verd. Rohprotein
verd. Energie
 
9,8 %
11,6 %
8,0 %
11,0 %
85 g/kg
14 MJ/kg
Mengenelemente:
Calcium
Phosphor
Magnesium
Natrium
Kalium
 
1,2 %
0,4 %
0,5 %
0,4 %
1,0 %
Fettlösliche Vitamine pro kg:
Vitamin A
Vitamin D3
Vitamin E
 
22.000 IE
2.400 IE
300 mg
Wasserlösliche Vitamine pro kg:
Vitamin B1
Vitamin B2
Vitamin B6
Vitamin B12
Biotin
Nicotinsäure
Folsäure
Ca-Pantothenat
Cholinchlorid
 
20 mg
20 mg
12 mg
50 mcg
400 mcg
100 mg
10 mg
40 mg
1.000 mg
Aminosäuren:
Lysin
Methionin
 
0,5 %
0,4 %
Spurenelemente pro kg:
Eisen
Zink
Mangan
Kupfer
 
370 mg
300 mg
280 mg
60 mg
 
Jod
Kobalt
Selen
 
3,0 mg
3,0 mg
0,9 mg
Die Spurenelemente liegen auch in organischen Komplexbindungen vor.
Fütterungsempfehlung:
Die Zufütterung des Struktur-Energetikums ist grundsätzlich für jeden Pferdetyp sinnvoll.
Für Großpferde empfehlen wir 1 kg, bei stark beanspruchten Sportpferden maximal 1,5 kg täglich -
zur üblichen Ration aus Getreide bzw. Mischfutter und Heu/Stroh. Etwa dieselbe Menge wird beim
Kraftfutter abgezogen. Eine zusätzliche Mineralfuttergabe ist nicht mehr notwendig.
Bei Kleinpferden, Ponies und Pferden mit einem geringen Energiebedarf kann Struktur-Energetikum als alleiniges Kraftfutter bis 700 g eingesetzt werden.
Zusätzliche Produktinformation:
Die genannten Werte der Vitamine und Spurenelemente beinhalten sowohl native als auch zugesetzte Mengen.


Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.
Diesen Artikel haben wir am Dienstag, 23. Juni 2009 in unseren Katalog aufgenommen.
Parse Time: 0.061s